banner003

Ferienkurs Tag 1 - Telli

Wir warteten beim Eingang von der Post beim Tellizentrum, bis es anfing. Während dem Warten wurden uns schon die Namensschilder verteilt. Als wir vollzählig waren, wurden wir in Gruppen eingeteilt. Die Fortgeschrittenen joggten mit einigen Umwegen zum OL-Irrgarten. Dort musste man mit einem Badge möglichst schnell in einem 4∙5 Rechteck aus OL-Posten einen bestimmten Ablauf laufen. Danach hatte die eine Gruppe Pause.
Die Anfänger lernten zuerst die Signaturen und andere Grundkenntnisse. Danach lernten sie sich auf der OL-Karte zu orientieren und sternförmig Posten anzulaufen.


Nach der Pause machten die fortgeschrittenen Teilnehmer einen Sprint durch das Telli und den Telliwald. Nachher machten wir einen sogenannten Mikro-OL. Das ist ein OL mit 4∙4cm grossen Posten aus Papier, auf welchen jeweils ein Buchstabe steht. Wir bekamen eine Karte mit eingezeichneten Posten. Das Lösungswort war „Osterhasen“. Danach gingen immer zwei gegeneinander. Steffu zeichnete uns drei Posten ein, die wir nacheinander anlaufen sollten. Jemand ging in die eine Richtung, der Andere in die andere Richtung. Danach hatten wir Pause, bis wir die Posten einsammeln mussten. Als alle Posten eingesammelt waren, erklärte uns Andrea das Abschlussspiel. Wir mussten zuerst ein Rätsel mit Signaturen lösen. Jede Gruppe hatte ein erfahrener Ferienkurs-Teilnehmer. Die Lösung des Rätsels war „Nordpfeil“, das wichtigste auf der Karte. Mit der richtigen Lösung bekamen wir auf der Karte einen Punkt eingezeichnet. Im Umkreis von 20 Metern war ein Schatz versteckt. Der Schatz bestand aus Snickers. Als wir fast fertig waren, fing es an zu Schneien. Wir wurden von Christine verabschiedet und gingen nach Hause.

Es war ein cooler, windiger, erster Ferienkurstag im Jahre 2017

Die Berichtsschreiber

Jonin + Rimon Sager und Cedric Bolleter