banner002

Bericht Tannliflitzer Überraschungstag 2017

Am Überraschungstag waren wir in der Schoggi-Frey in Buchs. Zuerst trafen wir uns unter der grossen Uhr am Bahnhof in Aarau. Mit einem bisschen Verspätung fuhren wir dann bis vor die Schoggi-Frey und hielten bei der Bushaltestelle Industrie an. Danach gingen wir hinein und machten uns für den Rundgang bereit. Wir teilten uns in 2 Gruppen auf. Zuerst erzählte der fette Schoggi-Liebhaber etwas über seine Lieblingsschokolade und die Fabrik. Wir stiegen dann in einen Lift ein und fuhren einen Stock nach oben. Auf einem Steg hatte es verschiedene Posten mit Bildschirmen. Nach etwa dem zweiten Posten wurden wir vom Chocolate-Moment überrascht. Da wird auf allen Wänden Schoggi projiziert.

Als wir mit dem Rundgang fertig waren, verkleideten wir uns zuerst in Pralinen, seit da an wissen wir, wie es sich anfühlt, als Praline in einer goldenen Schachtel zu sitzen. Dann kam das Beste: Schoggi essen! Man konnte so viel Schoggi essen, wie man wollte. Man musste sich nicht einmal bewegen, sie kam auf einem Förderband.

Als wir uns vollgegessen hatten, gingen wir wieder aus dem Schoggi-Paradies. Wir konnten sogar zwei Schoggitafeln selber giessen. Man konnte Zutaten auslesen, dekorieren und vieles, vieles mehr. Als wir auf die hartwerdenden Schokotafeln warten mussten, spendierten uns die Leiter ein Getränk. Wir mussten etwa dreiviertel Stunden warten, danach konnten wir die Schoggi abholen. Dann wurde es leider Zeit und wir mussten gehen. Wir liefen Richtung Bahnhof los, ein paar Teilnehmer liefen zum Bahnhof Suhr oder nach Hause. Und wir liefen zu einer Bushaltestelle und stiegen in den Bus Richtung Aarau ein. Das Ende war wieder unter der grossen Uhr. Der tolle süsse Nachmittag war vorbei.

Danke an die Leiter!

Berichteschreiber: Rimon, Jonin und Cedric