banner003

Nach anfänglich dichtem Nebel begleitete bald eine warme Herbstsonne die Läuferinnen und Läufer an den Start des letzten ASJM-Laufs der Saison. Steil ging es bergauf durch die Rebbergen oberhalb von Klingnau, steil war dann auch die Strecke von den Kartenboxen zum Startpunkt. Nebst gut belaufbaren Abschnitten gab es immer wieder Blindflug-Passagen durch dicht beieinander stehende Jungbuchen, oftmals lohnte es sich die grünen Abschnitte auf der Karte zu umlaufen. Kurz vor dem Ziel warteten wiederum steile Hangpassagen, diesmal aber abwärts: abenteuerliche Geschichten über halsbrecherische Rutschpartien auf dem Hosenboden machten die Runde…

Kurz nach halb drei begann dann die langersehnte Rangverkündigung. Zuerst wurden die internationalen Resultate der Aargauer OL-Läuferinnen geehrt, hier durften wir nochmals Lilly’s Vize-Europameistertitel im Sprint am EYOC in Bulgarien bejubeln! Anschliessend wurde Michèle, Elisabeth, Céline, Lilly, Carmen und Sophie zu den Podestplätzen bei Schweizermeisterschaften gratuliert, bevor dann die ASJM-Medaillen übergeben wurden.

Wir gratulieren allen ASJM-Teilnehmerinnen und –Teilnehmern ganz herzlich zur Saison 2018 und freuen uns bereits wieder auf das kommende OL-Jahr!

 

 

 

Die Suhrer ASJM-Medaillengewinner 2018: 

H10

  • 3. Kasimir Graber

D12

  • 2. Elisabeth Bieri

D14

  • 2. Rosa Bieri

D16

  • 2. Lilly Graber
  • 3. Céline Richner

H16

  • 3. Moritz Blanc

D18

  • 2. Carmen Schwammberger

D18K

  • 1. Carola Landhäusser
  • 2. Yvonne Landhäusser

H18K

  • 1. Dominik Richner