banner002

Heute Morgen genossen wir wie immer das Frühstück. Die Ämtli-Gruppe musste leider früher aufstehen. Dann setzten wir uns alle in die Autos und fuhren nach Hallau. Dort besuchten wir einen Glasbläser. Als wir in Hallau ankamen, teilten wir uns in mehrere Gruppen auf, weil nicht alle in der Werkstatt des Glasbläsers Platz hatten. Eine Gruppe durfte die Farben ihrer eigenen Glaskugel zusammenstellen und beim Blasen mithelfen. Die anderen Gruppen absolvierten einen Foto-OL im Dorf. Danach spielten wir auf dem Spielplatz und assen ein Znüni.

Am Morgen assen wir Zmorgen…

Danach fuhren wir um halb zehn ins Morgentraining. Es ging in den Wald namens Hohenklingen. Wir wollten eigentlich noch die Burg anschauen, aber dafür hat die Zeit nicht gereicht. Nachdem die Postensetzer zurück kamen, machten wir einen OL um mal Deutschland kennen zu lernen. Wir assen Lunch und die Hälfte der Kinder spielten Werwölfeln, die anderen spielten mit dem Ball.

Eine einenhalb-lang(weilig)e Stunden Autofahrt dauerte es, bis wir in der Unterkunft in Rüdlingen angekommen sind. Nach dem Beziehen der Zimmer assen wir unseren mitgebrachten Lunch auf der sonnigen und warmen Wiese.

Danach fuhren wir nach Eglisau zum Sprinttraining. Einige fanden einen schnelleren Weg, andere einen Längeren. Als dann alle da waren, durften wir uns mit Spielen von Christine einwärmen. Elefantenlaufen, Katz und Maus und Oktopusspiel standen auf dem Programm.

Das Training war anstrengend und zum Teil war es sogar steil. Drei verschiedene Bahnen galt es zu absolvieren.

Ranglisten vom letzten Aussentrainning im Gönhard.

Durch ihren grossartigen Sieg vom letzten Jahr erkämpfte sich Michelle Häfliger die Ehre, dieses Jahr die Clubmitglieder nach Lenzburg einzuladen. 30 Personen fuhren gespannt zum Hypi-Platz. Ganz viele andere fuhren nach Lenzburg wegen dem Mittelaltermarkt, aber davon später mehr!

Michelle teilte alle in drei Stärkeklassen ein (wie immer hatte sie als Organisatorin alle Freiheiten und ging auf Umteilungswünsche nicht ein). Eine knifflige Bahn auf der Stadtkarte zwischen 2-4km wartete auf uns. Beim ersten Posten sah ich, mit welcher Umsicht sie alles vorbereitete. Sogar ihr Grossvater Urs hat sie als Postenbewacher ins OK integriert (mit orangem Warngilet). Nach einem kurzen Schwatz mit ihm ging’s weiter kreuz und quer durch Städtli.

Am Mittwoch, 26. September 2018 findet im Gönhard das letzte Aussentraining 2018 statt. Anmeldung ab 16:30 Uhr, Start ab 16:45 Uhr. Schlaufen-OL mit Zeitmessung.

Neu für alle Vereinsmitglieder: Das Training zählt zur Clubmeisterschaft. Weitere Infomrationen in der Ausschreibung.